Leistungen

Die Leistungen unserer Betreuungskräfte werden individuell auf die Wünsche, Ansprüche und Bedürfnisse unserer KlientInnen zugeschnitten.

Um einen kleinen Überblick zu erhalten, sehen Sie hier die Leistungen der PersonenbetreuerInnen, die angeboten und rechtlich durchgeführt werden dürfen:

 

Tätigkeiten im Haushalt:

  • Planung und Zubereitung von Mahlzeiten

  • Einkaufen und Erledigung von Botengängen

  • Reinigungstätigkeiten

  • Wäscheversorgung

  • Sorgetragung für ein gesundes Raumklima

  • Betreuung von Pflanzen und Tieren

  • Müllentsorgung

Unterstützung bei der Lebensführung:

  • Gestaltung des Tagesablaufs

  • Hilfestellung bei alltäglichen Verrichtungen

Gesellschafterfunktion:

  • Gesellschaft leisten

  • Führen von Konversationen

  • Aufrechterhaltung gesellschaftlicher Kontakte

  • Begleitung bei diversen Aktivitäten

Führung eines Haushaltsbuches:

  • Führung eines Haushaltsbuches mit Aufzeichnungen über die getätigten Ausgaben für die zu betreuende Person

Personenbetreuer dürfen unter bestimmten Voraussetzungen auch pflegerische Tätigkeiten – im Rahmen der Betreuung ohne Aufsicht durchführen, solange nicht medizinische Gründe vorliegen, die eine Anordnung notwendig machen:

  • Unterstützung bei der oralen Nahrungs- und Flüssigkeitsaufnahme sowie Erinnerung an die Arzneimittelaufnahme

  • Unterstützung bei der Körperpflege

  • Unterstützung beim An- und Auskleiden

  • Unterstützung beim Aufstehen, Gehen, Niedersetzen, Niederlegen

  • Unterstützung bei der Benützung von Toilette oder Leibstuhl einschließlich Hilfestellung beim Wechsel von Inkontinenzprodukten

Tipp: Dass keine medizinischen Gründe dagegen sprechen, sollte zur eigenen Absicherung von einem Arzt bestätigt werden. Sofern Umstände vorliegen, die aus medizinischer Sicht für die Durchführung dieser Tätigkeiten eine Anordnung durch einen Angehörigen des gehobenen Dienstes für Gesundheits- und Krankenpflege erforderlich machen, dürfen diese und andere pflegerische Tätigkeiten nur unter bestimmten Voraussetzungen durchgeführt werden.

Delegation pflegerischer Tätigkeiten:

Personenbetreuer dürfen unter bestimmten Voraussetzungen auch ärztliche Tätigkeiten durchführen. Nach schriftlicher ärztlicher Anordnung mit Anleitung und Unterweisung (Delegation) durch eine diplomierte Gesundheits- und Krankenpflegekraft dürfen Personenbetreuer folgende ärztliche Tätigkeiten durchführen:

  • Verabreichung von Arzneimitteln

  • Anlegen von Bandagen und Verbänden

  • Verabreichen von subkutanen Insulininjektionen bzw. subkutanen Injektionen von blutgerinnungshemmenden Arzneimitteln

  • Blutentnahme aus der Kapillare zur Bestimmung des Blutzuckerspiegels mittels Teststreifen

  • einfache Wärme- und Lichtanwendungen

Die Übertragung der Tätigkeiten muss schriftlich festgehalten werden, außerdem muss ein Protokoll über die Durchführung der angeordneten Tätigkeiten geführt werden.

Falls Sie noch Fragen haben oder weitere Auskünfte über die Leistungen unserer Betreuungskräfte benötigen, dann wenden Sie sich bitte an uns. Wir beraten Sie gerne.